Rehasport-Rehberger

Hallo ihr Lieben,

damit Ihr wisst wer hinter dieser Seite steckt, stelle ich mich einmal vor.

Ich heiße Rebekka, habe einen kreativen Kopf und bin schon immer gerne hilfsbereit und aufgeschlossen gewesen.

Nach meinem Schulabschluss wollte ich unbedingt einen Beruf finden, in dem es mir nicht langweilig wird und ich das Gefühl habe, einen Teil zu etwas Gutem beizutragen. Daher habe ich viele Praktika ausprobiert, darunter z.B. Medizinische Fachangestellte, Ergotherapie, Pflegekraft und plastische Chirurgie. Letztendlich habe ich mich für eine Ausbildung zum Sporttrainer für Rehabilitation und Prävention bei der BSA-Akademie entschieden und ca. 1 Jahr später noch eine Ausbildung zum Ernährungstrainer mit B-Lizenz gemacht. Damit fühle ich mich am wohlsten, da ein gesunder Lifestyle schon immer eine große Rolle für mich gespielt hat und es jedesmal ein unglaublich schönes Gefühl ist, jemandem dabei geholfen zu haben.

Ich arbeite als Trainerin für Sportrehabilitation, Prävention und Ernährung sehr gewissenhaft und detailliert, weil es mir immer ein Anliegen ist, die Ursache der Beschwerden zu finden und den Körper als ein ganzes zu sehen und auch so zu behandeln.

Während meiner Arbeit lasse ich meine Kunden gerne an meinen Gedanken teil haben und gebe immer mein Bestes, um die eigene Körperwahrnehmung meiner Kunden zu sensibilisieren und damit Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.

Mein Bestreben ist es jedem meiner Kunden ein bisschen mehr Bewusstsein für seinen Körper mitgeben zu können, mit dem einen oder anderen AHA-Erlebnis, damit man lernt sich in vielen Dingen rechtzeitig selbst zu helfen und Verantwortung für sich und seine Gesundheit zu übernehmen. Das geht allerdings nur, wenn wir besser auf unseren Körper und seine Signale hören und diese auch richtig verstehen. Dann können wir uns viele Gesundheitskosten und Aufwände wie z.B. Operationen ersparen und von einem hohen Lebensstandard profitieren.

Lasst uns alle ein bisschen besser auf uns Acht geben.

Liebe, sportliche Grüße,

Rebekka.